Mai 2020

Die Corona-Beschränkungen im öffentlichen Leben sind mittlerweile deutlich gelockert worden. Damit bieten wir in unserem Demostudio auch wieder Vorführungen an. Die momentan noch geltenen Schutzmassnahmen, wie das Tragen von Schutzmasken, bitten wir dabei unbedingt einzuhalten.

Anmeldungen wir bisher: Tel. 089 99807972

Termine sind ab sofort wieder möglich:
Montag – Freitag:  10:30 h bis 18:00 h
Samstag:  Nach Vereinbarung

Lieferengpässe:

Unsere Englischen Partner bei VOLT sind von der Pandemie leider stärker betroffen als wir in Deutschland. Man arbeitet dort zur Zeit nur mit der halben Belegschaft. Es wird in den Monaten Mai und Juni deshalb zu Lieferengpässen bei den 3-Wege-Modellen mit Kalottenmitteltöner kommen.

Die bis dato eingegangenen Bestellungen, für die wir Lieferzusagen gegeben haben, werden in jedem Fall noch ausgeliefert, alle anderen werden wir wohl in Rückstand nehmen müssen.

München, 16. Mai 2020

 


April 2020 – Ostern

Wir möchten noch kurz darauf hinweisen, dass wir das Bausatzsortiment etwas gestrafft haben und weniger gefragte Bausätze, wie z.B. ILLU15 aus dem Sortiment entfernt haben. Auch einige Alternativen bei der Aktivelektronik haben wir gestrafft. Plateamps bieten wir künftig nur noch konsequent analog oder digital an, das heißt Dolibox oder Hypex. Die halb analog, halb digital Variante mit Cortex für die 2-Wege-Modelle ILLU18-aktiv und für die ELLIPTICOR-Bausätze werden ab sofort nur noch auf Anfrage angeboten. Die ILLU18-aktiv ist durch die CM18 mit Hypex FA122 ersetzt worden und die ELLIPTICOR sind ohnehin schon sehr hochpreisig. Mit den Cortex-Plateamps verteuern sich diese Bausätze im Vergleich zur Hypex-Variante noch weiter.

In diesem Zusammenhang wurde auch die Bausatz-Preisliste nochmals überarbeitet. Speziell die Bausätze mit BlieSMa-Hochtöner konnten wegen günstigeren Konditionen neu kalkuliert werden und sind ab sofort deutlich attraktiver. Das trifft in erster Linie auf die neue CM18 zu.

Auf der Seite „Preise“ finden Sie die aktuelle Preisliste und für die Zeit April/Mai einige ausgewählte Bausätze zum Oster-Sonderpreis.

Wir wünschen ein Frohes Osterfest!

München, 8. April 2020

 


März 2020
NEU: PICCOLA 2020

Control Monitor CM2.5 – „Piccola“ Version 2020 mit Wavecor 4.5″-Bass/Mitteltöner WF118WA05, Scan-Speak Beryllium-Hochtöner D3004/604010 und optionalem Standfuß

Wir haben unserem kleinsten Lautsprecher ein Upgrade verpasst! Einzelheiten und Erläuterungen dazu finden Sie im Kapitel Control Monitor CM2.5 – „PICCOLA“

Zusammengefasst die Änderungen:
Wir haben von der ABACUS C-Box den Tieftöner, einen Wavecor WF118WA05 übernommen, weil der einen deutlich kräftigeren Bass aus dem kleinen Gehäuse zaubern kann als der Scan-Speak 12MU4731. Trotz größter High-End-Ambitionen bei der Auswahl der Treiber, sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass wir mit mehr Bass für mehr Spaß beim Hören sorgen. Auch wenn beim Tieftöner nicht Scan-Speak draufsteht. Und die neue PICCOLA 2020 ist nicht mehr nur beeindruckend für ihre Präzision, sie macht auch richtig Spaß.

Nebenbei hat diese Änderung auch eine positive Auswirkung auf den Preis. Lag bislang der Paarpreis für die Chassis und Endstufenmodule bei ca. 1.800 Euro, reduziert sich das mit den neuen Bässen auf 1.390 Euro (ohne Gehäuse). Im Vergleich zur ABACUS C-Box natürlich immer noch deutlich teurer, aber dafür besitzt der Hochtonbereich wegen des Beryllium-Hochtöners eine Transparenz und Auflösung, die kaum zu überbieten ist.

München, März 2020

 


Update: Monitor M40-aktiv jetzt mit Hypex FA253

Der Monitor M40 ist ab jetzt auch mit mit den Aktivmodulen Hypex FA253 (2 × 250 W, 1 × 100 W) erhältlich.

In dieser Variante können wir den Bausatz deutlich günstiger zum Paarpreis von 4.430 Euro anbieten.
Die Version mit Dolibox-Plateamp ist nicht mehr aufgelistet, wäre aber für den Analogfreak nach wie vor erhältlich. Paarpreis in der 350W-Version: 6.280 Euro.

Weitere Details finden Sie auf der Seite Monitor M40.

München, 3. März 2020

 


Februar 2020
NEU: Control Monitor CM18-aktiv

Aktiver CONTROL MONITOR CM18 mit Bass/Mitteltöner Scan-Speak 18WU/4741T00
und Hochtöner BlieSMa T34B-4

 

Die ILLU18-passiv ist unser meistverkaufter Lautsprecher der letzten 10 Jahre im sogenannten Regalformat. Die Aktiv-Version mit den Abacus Plateamp-Modulen ist noch jüngeren Datums, wurde aber auch sehr oft gebaut. In den letzten Jahren sind aber neue Hochtöner auf den Markt gekommen, die zu neuen Überlegungen führen. Zum einen der Scan-Speak D3004/604010, der den Bausatz günstiger machen würde. Zum anderen der BlieSMa T34B-4 mit einer 34mm-Beryllium-Kalotte, der den Vorteil brächte, dass die man die Übernahmefrequenz deutlich absenken könnte. Auf jeden Fall für uns ein Signal die aktive ILLU18 zu überarbeiten. Wie auf dem Foto zu erkennen ist, haben wir uns für die BlieSMa-Variante entschieden.

Konzept

Ausgangspunkt ist die E22. Sie hat zwei geniale Chassis und ein schlüssiges Konzept. Mit unserer neuen CM18 übernehmen wir das Konzept und den genialen Hochtöner. Der 18WU/4741 aus der Illuminator-Serie ist für dieses Projekt ein perfekter Tieftöner, der schon viele ILLU18-Kunden überzeugt hat. Im direkten Vergleich zum Ellipticor 18WE/4542 hat der 18WU den kräftigeren Tiefbass. Im oberen Mittenbereich, wo der Ellipticor dem Illuminator überlegen ist, lassen wir den BlieSMa spielen. Daher legen wir die Übergangsfrequenz wie bei der E22 auf 1400 Hz. Das hat den Vorteil, dass der Tief-Mitteltöner nicht mehr in einem Bereich spielt, wo er zu bündeln beginnt.

Mehr Details zur CM18-aktiv finden Sie im neuen Kapitel CM18.

Die ILLU18 VA ist ab sofort nicht mehr in unserem Bausatzprogramm.

München, 07. Februar 2020

 


Januar 2020
NEU: Control Monitor CM10-aktiv

Aktiver CONTROL MONITOR CM10-IB mit Illuminator-Bass/Mitteltöner 15WU/4741T00
und Beryllium-Hochtöner D3004/604010

Aktiver CONTROL MONITOR CM10-RB mit Revelator-Bass/Mitteltöner 15W/4531G00
und Beryllium-Hochtöner D3004/604010

Der Bausatz für den Ende 2019 angekündigten Control Monitor CM10 ist ab jetzt lieferbar, ebenso passende Gehäuse (siehe Bild). Farbe: weiß Seidenglanz (RAL 9003)
Abmessungen [H × B × T] in mm: 330 × 200 × 290
Weitere Details finden Sie in den Konstruktionsplänen der CM10.

Weitere Informationen zu den Modellvarianten, der Bestückung (15cm-Bass wahlweise aus der Illuminator- oder Revelator-Serie, Beryllium- oder Gewebekalotten-Hochtöner) und den klanglichen Eigenschaften finden Sie auf der Seite des CM10.

München, 19. Januar 2020


    Gehäuse für die CM38

    Ab sofort können wir für den Bausatz CM38 Gehäuse anbieten. Die Schallwand ist in Strukturlack schwarz lackiert (RAL9005). Das Gehäuse ist weiß (RAL9006). Beides in Seidenglanz lackiert.

    Abmessungen [H × B × T] in mm: 690 × 290 × 322
    Weitere Details finden Sie in den Konstruktionsplänen der CM38.

    Gehäuse für CONTROL MONITOR CM38

    Liefermöglichkeiten: Ein Paket mit einem Gehäuse wiegt 19 kg. Theoretisch wäre damit auch ein Post- oder UPS-Versand möglich. Da die Kartonagen aber relativ groß und unhandlich sind, besteht ein nicht unbeträchtliches Risiko, dass so ein Karton während des Versands oder bei der Zustellung fallen gelassen wird.

    Daher ist der Versand nur per Spedition mit Euro-Palette möglich (Gewicht der Gehäuse 38 kg, Gewicht des Bausatzes 37 kg) oder besser per Abholung.
    Paarpreis CM38-Gehäuse bei Selbstabholung: 690 Euro
    Speditionsversand innerhalb Deutschland: ca. 100 Euro

    Gehäuse für Hypex FA 253

    Wir können für die Aktivmodule Hypex FA253 auf Wunsch auch Gehäuse in MDF, schwarz (RAL 9005), Strukturlack anbieten. Front mit Einbauöffnung und Fräsung, Rückseite mit 3 Paar Löchern für EB4-Buchsen. Preis pro Paar: 199 Euro allerdings nur in Kombination mit der Bestellung von Bausatz und Aktivmodulen.


    Externes Gehäuse für das Aktivmodul Hypex FA253.

     

    München, 07. Januar 2020


     

    Dezember 2019
    NEU: Control Monitor CM85-aktiv

    Monitor M85-aktiv mit BlieSMa-Hochtöner T34B-4, Scan-Speak-Mitteltöner 18M/4631T00 und Bass 28W/4878T01. Hier der Prototyp mit dem 40-Liter-Bassgehäuse der Monitor M80 und einem 15-Liter-Mittel/Hochton-Aufsatz.

    Eine kurze Klangbeschreibung: Große Bühne, dynamische Mitten, unaufdringliche Höhen und trockener Bass. Der weite Abstrahlbereich in den Höhen und Mitten macht sich mit großer, räumlicher Bühne unmittelbar bemerkbar. Männliche Stimmen kommen kräftig rüber. Hier spielt der 18M/4631T00 seinen Trumpf aus, schon ab 100 Hz voll einsatzbereit zu sein.

    Mehr Details finden Sie auf der Seite des M85.

    Der Paarpreis der Monitor M85 (ohne Gehäuse und Versand) wird voraussichtlich in der Größenordnung von 3.530 Euro (mit FA123) beziehungsweise 3.800 Euro (mit FA253) liegen.

    München, 18. Dezember 2019


     

    Oktober 2019


    Die Westdeutschen HiFi-Tage waren für uns eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Zum einen habe ich langjährige Kunden, die ich seit Jahren vom Telefon her kenne endlich mal persönlich getroffen, zum anderen sind unsere vorgeführten Lautsprecher sehr positiv angekommen.

    In der Vorführung hatten wir:

    CM38 als passive Version

    M100 als Aktivlautsprecher mit HYPEX FA253

    E25 als Aktivautsprecher mit HYPEX FA122

    Westdeutsche HiFi-Tage Ende September 2019 in Bonn, Vorführraum im Hotel Maritim. Auf dem Foto sieht man die E25, die CM38P und unsere kleine Piccola, die wir auf Mikrofonständern montiert haben.

    Es war uns ein großes Anliegen, die M100 in Westdeutschland zu präsentieren. Wir haben sie schon zweimal in Norddeutschland auf der Abacon vorgeführt und in Folge etliche begeisterte M100 Kunden in den PLZ-Gebieten 2 und 3 gefunden. M100-Kunden gibt es auch in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz wegen der Vorführungen in München. Aber in Westdeutschland ist die M100 relativ spärlich vertreten. Vielleicht ändert sich das nach unserer Präsentation.

    Sehr gut angekommen ist auch die Vorführung der CM38P. Viele Hörer haben mir bestätigt, dass sie sehr beeindruckt waren von dem phänomenalen Bass und der überzeugenden Transparenz im Mitten- und Hochtonbereich.

    Mit dem höheren Zuspruch zeichnen sich allerdings auch erste Lieferprobleme ab: Die Mitteltöner sind wie immer der Engpass. Einzelbestellungen von Mitteltönern können wir zur Zeit leider nur in Rückstand nehmen, in der Hoffnung vor dem Brexit noch eine Lieferung zu bekommen. Wir bitten das zu entschuldigen. Die Produktionskapazitäten bei VOLT sind leider nicht so, wie wir das von ATC gewohnt waren. Spätestens Anfang November dürften wieder Bausätze und einzelne Mitteltöner ab Lager lieferbar sein.

    München im Oktober 2019